articles

Wieso kann ich nichts mehr downloaden

Um Ihren PC beim Herunterladen und Surfen im Internet zu schützen, empfehlen wir die Verwendung eines guten VPN-Tools. Holen Sie sich jetzt Cyberghost VPN (77% Flash-Verkauf) und sichern Sie sich. Es schützt Ihren PC vor Angriffen beim Surfen, maskiert Ihre IP-Adresse und blockiert alle unerwünschten Zugriff. « Warum lässt mich Google Chrome keine Dateien mehr herunterladen? Früher habe ich E-Mail-Anhänge, Bilder und Musik sehr einfach heruntergeladen. Seit letzter Woche wird keine Datei mehr von einer Website heruntergeladen. Worum geht es? » Deaktivieren Sie alle Erweiterungen, die als Download-Manager funktionieren, da sie das Herunterladen von Chrome stören können. Wie wir bereits sagten, kann Ihr Antivirenprogramm möglicherweise nicht zulassen, dass die Datei heruntergeladen wird, und Sie werden auf ein Problem stoßen. Die Lösung besteht in diesem Fall darin, die Funktion zu deaktivieren, die Ihre Downloads zwingt, den Antiviren-Scan zu durchlaufen. Kommen wir nun zu browserbezogenen Problemumgehungen. Und wir beginnen mit dem einfachsten – dem Löschen von Cache und Daten.

Normalerweise ist der akkumulierte Cache nicht der eines Problems, aber er kann sich auf Ihre Downloads auswirken. Dort, auf der verknüpften Seite, können Sie mehr « Fehlermeldungen » im Zusammenhang mit diesem Problem beim Herunterladen von Dateien mit Chrome finden, wie Chrome-Netzwerk fehlgeschlagen, Download blockiert, keine Datei, Virus-Scan fehlgeschlagen, Festplatte voll, unzureichende Berechtigungen, System beschäftigt, erfordert Autorisierung oder verboten. Alle diese Fehler sind dafür verantwortlich, dass Chrome keine Dateien herunterladen kann. Schließlich sollten Sie Ihr Gerät neu starten. Sobald Ihr Smartphone oder Tablet neu gestartet wurde, sollten Downloads nicht mehr ausstehen. Überprüfen Sie Ihr drahtloses Signal auf Fehler, indem Sie Ihren Computer mit einem Kabel an Ihren Router anschließen und Ihre Downloads erneut testen. Halten Sie Ihre drahtlosen Geräte von elektromagnetischen Geräuschquellen wie LCD-Monitoren fern und halten Sie dichte Materialien wie Metall aus dem Signalpfad heraus. Beide Faktoren können Wi-Fi-Signale stören, was möglicherweise zu einer Unfähigkeit zum Browsen führt.

Darüber hinaus können Sie ein stärkeres WLAN-Signal erhalten, indem Sie den drahtlosen Kanal ändern, den Ihr Router oder Access Point zum Übertragen verwendet.